Archiv

Jahreshauptversammlung des Pitztalchores 2018

 

Mehr als nur eine Versammlung fand im März im Hotel Alpenroyal statt, so gab es auch ein ausgezeichnetes Mittagessen und ein gemütliches Beisammensein bei herrlichstem Winterwetter.

Obmann Klaus Loukota, zog dann Bilanz über ein erfolgreiches, musikalisches Jahr.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2018

Pitztalchor zieht ein Glückslos

Ein neuer Dirigent stellt sich vor

Jeder Chor, jede Musikkapelle weiß, wie aufwendig und intensiv sich die Suche nach einem neuen Chorleiter oder Kapellmeister gestalten kann.

Darum freuten sich die über 40 SängerInnen des Pitztalchores umso mehr, ihren neuen Dirigenten JAN GOLUBKOW in ihren Reihen begrüßen zu können.

Weiterlesen: neuer Chorleiter

Pitztalchor lädt zur "Prime Time"

Am Samstag, 24. Juni 2017, lädt der Pitztalchor zum Konzert mit dem vielversprechenden Titel "Prime Time" ein. Diesmal entführt uns der Klangkörper unter der bewährten musikalischen Leitung von Sarah Loukota in die traumhafte Welt der Filmmusik. In der Gruabe Arena in Arzl erwarten die ZuhörerInnen Klassiker und Ohrwürmer von Disney bis Sinatra. Welterfolge, die wir im Kinosessel oder im Hauptabendprogramm schon erlebt haben und Soundtracks, die unter die Haut gehen. Alle Fans der Chormusik dürfen sich also auf einen mitreißenden und berührenden Abend freuen! Beginn ist natürlich um 20 Uhr 15. Durch das Konzert führt Susanne Payr.

Samstag, 24. Juni 2017
20:15 Uhr
Gruabe Arena
Eintritt: Freiwillige Spenden

Bergweihnacht in Tirol II

 

Der Pitztalchor lud am 25. November 2016 zur Präsentation seiner druckfrischen Weihnachts-CD im vollbesetzten Mehrzwecksaal Jerzens. In stimmungsvoller Atmosphäre konnte  das zahlreich erschienene Publikum sozusagen live in die CD hineinhören.
Zu erwerben ist der hörenswerte Tonträger in allen Raikas des Tales, in den Tourismusbüros, bei Spar-Markt Schöpf in Wenns und in den Filialen von Blumen Andi, sowie natürlich bei allen Chorsängerinnen und Chorsängern.

 

Der Pitztalchor erhält den Landespreis für Chöre und Vokalensembles 2016

Zur Würdigung herausragender Leistungen und der Förderung der Aufbauarbeit und Weiterentwicklung der Chöre hat die Tiroler Landesregierung im Jahr 2013 die Vergabe eines Landespreises beschlossen.

Heuer wurde dem Pitztalchor diese Ehre zuteil und so durften Obmann Klaus Loukota und Chorleiterin Sarah Loukota am Nationalfeiertag am Landhausplatz den Preis von Landeshauptmann Günther Platter und Bildungslandesrätin Beate Palfrader entgegennehmen. Nach dem Pitztallied sang der Chor noch mit dem ausgezeichneten Kinderchor, der Johann Sebastian Bach Musikschule Innsbruck, ein gemeinsames Lied. Anschließend durften wir den ZuhörerInnen in der Georgskapelle im alten Landhaus noch einige Lieder aus unserem Repertoire vortragen.

Auch beim Platzlsingen in der Innsbrucker Altstadt war der Pitztalchor gemeinsam mit zahlreichen anderen Chören aus ganz Tirol zu hören. In feiner Atmosphäre feierten wir ein Fest des Chorgesanges und genossen einen sicher unvergesslichen Tag.

Zum Weiterlesen hier der Link zum Beitrag der Seite unsertirol.com über den Tag der offenen Tür im Landhaus.

Musikanten-Huangart in der Naturparkregion Kaunergrat

Am Samstag, den 24. September 2016, fand, im voll besetzten neuen Wenner Mehrzwecksaal, der Naturpark-Huangart statt.

Mit dabei waren eine Tanzlmusi und Weisenbläser der Musikkapelle Wenns, die Musigschual-Soatenmusi, ebenso wie die Oberländer Alphornbläser, Stefano Brüggler mit seiner Steirischen, Johanna Röck mit ihrer Harfe und nicht zuletzt natürlich der Pitztalchor.

Der Abend stand im Zeichen der Jubiläen der Musikkapelle Wenns (185 Jahre) und des Pitztalchors (30 Jahre), wobei das Publikum aus einer Liste von Stücken auswählen und sich in der Manier der "Liabst´n Weis" Gruppen und  Stückln wünschen konnte.

Durch den Abend führte der Obmann des PTCH Klaus Loukota unterstützt von Susanne Payr. Die Wenner Bäuerinnen sorgten für ein angenehmes Ambiente und für ausgezeichnete Verpflegung.

Auf diese Weise vergingen die Stunden wie im Flug und als das Schätzspiel mit tollen Sachpreisen von Naturpark-Geschäftsführer Dr. Ernst Partl aufgelöst wurde, konnten es viele kaum glauben, dass sich der Abend schon dem Ende zuneigte. Mit dem "Böhmischen Traum", gespielt von der Tanzlmusi der MK Wenns, ging ein sehr gelungener Musikanten-Huangart zu Ende.

Bilder zum Beitrag finden sie in unserer Galerie.